Annette Klose Schwarz - Querflötenunterricht in Frankfurt

Unterricht

Anfängerunterricht:

Mit dem Unterricht kann in beinahe jedem Alter begonnen werden, denn das Wichtigste ist der Wunsch, das Instrument zu erlernen. Vorkenntnisse sind nicht nötig da jeder Schüler individuell und seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird.

Kinder ab einem Alter von 5 Jahren können auf einer speziell für sie entwickelten Kinderquerflöte die ersten Töne probieren. Diese Flöten sind extra leicht und haben ein gebogenes Kopfstück, damit die Länge der Querflöte etwas geringer wirkt und die Klappen mit den Fingern leichter erreichbar sind. Erwachsene Anfänger beginnen auf einer normal großen Querflöte.

Die Atmung ist zu Beginn das wichtigste Thema, denn da es sich bei der Querflöte um ein Blasinstrument handelt, müssen die Abläufe von Ein-und Ausatmung bewusst gemacht werden. Ebenso sind Körperhaltung und der sichere Stand ein wichtiges Thema im Flötenunterricht, damit die Querflöte optimal ausbalanciert werden kann, denn sie ist nunmal ein seitlich zu spielendes Instrument.

Wenn die ersten sicheren Töne gefunden sind beginnen wir mit kleinen, leichten Melodien und Liedern, von denen es viel Literatur gibt. Aber auch gerade das Auswendigspielen ist eine schöne Möglichkeit , das Gedächtnis zu trainieren und musikalische und rhythmische Ideen zu entwickeln. Durch Hören, Nachsingen und Nachklatschen werden die entsprechenden musikalischen Sinne geschult und geprägt. Im individuellen Tempo des Schülers wird der Tonumfang erweitert und die Entdeckungsreise durch die Welt der Musik begonnen.

Fortgeschrittenenunterricht

Flötenschüler/innen mit Querflötenkenntnissen erhalten Förderung nach Stand ihrer Wünsche und Fähigkeiten. Der Spaß am Üben und die technischen und rhythmischen Aspekte in der Musik sind Themenschwerpunkte des Flötenunterrichts. Alle Epochen der Musikgeschichte werden besprochen und die musikalische Literatur von alter Musik bis zu zeitgenössischer Musik wird anhand von Beispielen kennengelernt.

Ebenso ist die Improvisation und das Auswendigspielen Bestandteil des Unterrichts. Im Stil von Rock, Pop und HipHop Musik können gemeinsam Songs entwickelt werden. Wer möchte, kann auf der Querflöte sogar das Beatboxen lernen.

Manche Flötenschüler/innen möchten sich auf Wettbewerbe oder Musikprüfungen im Abitur vorbereiten lassen oder haben das Ziel, eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule oder einem Konservatorium zu machen. Daraufhin wird ein Programm entwickelt und auf das Vorspiel hingearbeitet.

Wenn Konzerte anstehen in einem Konzertraum, in der Schule, in der Kirche oder im privaten Rahmen erarbeiten wir ein passendes Programm und proben auch gemeinsam mit den jeweiligen musikalischen Begleitern, Kammermusikpartnern/innen, Lehrern/innen oder Dirigenten/innen.

Ausstattung

Verschiedene Instrumente der Querflötenfamilie können ausprobiert werden:

  • Kinderquerflöten
  • Bassflöte
  • Altquerflöte
  • Piccoloflöte

Ergänzend stehen zur Begleitung sowie zur Vermittlung musiktheoretischer Grundlagen (Tonsatz, Harmonielehre, Gehörbildung) diverse Tasten- und Rhythmusinstrumente zur Verfügung.

Angebote:

  • Unterricht wöchentlich
  • Einzelstunden
  • Vorbereitung auf Mitwirkung in eigenen Ensembles, im Orchester und in einer Band
  • Professionelle Vorbereitung auf ein Musikhochschulstudium

Ensemblearbeit:

  • Kinderflötenworkshop
  • Teenieworkshop
  • Erwachsenenworkshop

Termine werden bekanntgegeben